Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik
 Universitätsmedizin Leipzig

ANCA Titer

zurück zum Leistungsverzeichnis
Material Menge
[µl]
Referenzbereich
alle anzeigen alle ausblenden
Maßeinheit Verfahren
c-ANCA Titer Serum 100 anzeigen ausblenden Titer indirekte Immunfluoreszenzmikroskopie,MikroskopBX51/Olympus 1)2)
 
< 1:10 Titer
 
p-ANCA Titer Serum 100 anzeigen ausblenden Titer indirekte Immunfluoreszenzmikroskopie,MikroskopBX51/Olympus 1)3)
 
< 1:10 Titer
 
x-ANCA Titer Serum 100 anzeigen ausblenden Titer indirekte Immunfluoreszenzmikroskopie,MikroskopBX51/Olympus 4)
 
< 1:10 Titer
 

Indikationen:

  1. Suchtest auf ANCA-Assoziierte Vaskulitiden

Beurteilungen:

  1. Eine positive zytoplasmatische Fluoreszenz (C-ANCA) - wird bei ca. 70% der Patienten mit Granulomatose mit Polyangiitis (M. Wegener), und bei ca. 30% der Patienten mit mikroskopischer Polyangiitis nachgewiesen.
  2. Eine perinucleäre Fluoreszenz (P-ANCA) - mit einem Nachweis von Anitkörpern gegen Myeloperoxidase liegt bei 50 bis 80% der Patienten mit aktiver mikroskopischer Polyangiitis und bei 25% der Patienten mit Granulomatose mit Polyangiitis (M. Wegener) vor
  3. Perinukleäre Fluoreszenz in der Ethanolfixierung - keine spezifische Fluoreszenz in der Formalinfixierung. Vorkommen bei Autoimmunerkrankungen (V.a. Colitis ulcerosa, PSC und Autoimmunhepatitis). Die klinische Relevanz ist bei niedriger Spezifität weiterhin unklar.
Letzte Aktualisierung: 22.06.2017
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik