Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik
 Universitätsmedizin Leipzig

AK gegen SSA

zurück zum Leistungsverzeichnis
Material Menge
[µl]
Referenzbereich
alle anzeigen alle ausblenden
Maßeinheit Verfahren
AK gegen SSA Serum 100 anzeigen ausblenden U/ml ELISA, Alegria/ Orgentec 1)2)
 
< 15 U/ml *1
*1 grenzwertig 15-25 U/ml
 

Indikationen:

  1. Differentialdiagnostik von Kollagenosen

Beurteilungen:

  1. Ro/SS-A-Antikörper sind mit einer Häufigkeit von 96% beim primären und ca. 80% beim sekundären Sjörgrensyndroms nachweisbar und gehören zu den Klassifikationskriterien. Sie sind aber auch bei Systemischem Lupus erythematodes nachweisbar (25-60%) und dienen als diagnostische Marker des subakut kutanen Lupus erythematodes. Bei Schwangeren mit SLE und Nachweis dieser Antikörper besteht beim Kind ein erhöhtes Risiko für einen kongenitalen Herzblock oder die Entwicklung eines neonatalen Lupus erythematodes.
Letzte Aktualisierung: 14.12.2017
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik