Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik
 Universitätsmedizin Leipzig

CAP-IgE g214 rPhlp7, rPhlp12 aus Lieschgras

zurück zum Leistungsverzeichnis
Material Menge
[µl]
Referenzbereich
alle anzeigen alle ausblenden
Maßeinheit Verfahren
CAP-IgE g214 rPhlp7, rPhlp12 aus Lieschgras Serum 100 anzeigen ausblenden kU/l FEIA,CAP250/Phadia 1)2)3)4)
 
< 0.35 kU/l
 

Bemerkungen:

  1. 3 x wöchentlich

Indikationen:

  1. Sensibilisierungsnachweis auf rPhl p 7 (Ca-bindendes Protein) und rPhl p 12 (Profilin) aus Lieschgras (2 Allergenkomponenten, Minorallergene) bei Allergieverdacht
    Screeningassay auf Minorallergene von Lieschgras, Test empfohlen bei Fragestellung SIT

Beurteilungen:

  1. Einschätzung der klinischen Relevanz nur in Gesamtschau mit Anamnese und weiteren allergologischen Tests
    Phl p 7 ist hoch kreuzreaktiv mit Pollenallergenen der meisten Pflanzen, Phl p 12 ist ein Panallergen mit ausgeprägter Homologie und Kreuzreaktivität selbst unter entfernt verwandten Pflanzenarten
    Assoziation mit geringer Erfolgsrate einer SIT mit Gräserextrakt bei isolierter Sensibilisierung auf Minorallergene

Präanalytik:

  1. 1 Woche bei 2-8°C haltbar
Letzte Aktualisierung: 22.06.2017
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik