Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik
 Universitätsmedizin Leipzig

Gentamycin (Talspiegel)

zurück zum Leistungsverzeichnis
Material Menge
[µl]
Referenzbereich
alle anzeigen alle ausblenden
Maßeinheit Verfahren
Gentamycin (Talspiegel) Serum
Li-Heparin-Plasma
anzeigen ausblenden mg/l Homogener Immunoassay, Cobas Roche 1)2)3)4)
 
< 1 mg/l *1
*1 Empfohlener Zielbereich für den Talspiegel gültig für Einmaldosierung (Dosierungsintervall 24h) zur Abschätzung toxischer Effekte bei normaler Nierenfunktion.
 

Bemerkungen:

  1. Konzentrationsbestimmungen im Steady state nach 3-5 Dosierungen durchführen

Indikationen:

  1. Überwachung der Gentamycintherapie

Beurteilungen:

  1. Die Talkonzentration gibt einen Hinweis auf eine mögliche Akkumulation von Genatmycin im Gewebe.
    Referenz: Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. S2k Leitlinie: Kalkulierte parenterale Initialtherapie bakterieller Erkrankungen bei Erwachsenen - Update 2018

Präanalytik:

  1. Talkonzentrationen direkt vor der nächsten Dosierung bestimmen.
Letzte Aktualisierung: 16.11.2018
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik