Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik
 Universitätsmedizin Leipzig

Renin

zurück zum Leistungsverzeichnis
Material Menge
[µl]
Referenzbereich
alle anzeigen alle ausblenden
Maßeinheit Verfahren
Renin EDTA-Plasma 500 anzeigen ausblenden mU/l CLIA,Liaison/DiaSorin 1)2)3)4)
 
ab 0 Jahre *1
ab 18 Jahre 2.8 - 39.9 mU/l
*1 Keine Referenzbereiche für Kinder und Jugendliche vorhanden. Rücksprache erbeten, 22241 oder 22475.
 

Bemerkungen:

  1. Bestimmung 2x pro Woche

Indikationen:

  1. Verdacht endokrin bedingte Hypertonie, DD der Hypokaliämie, Hyperaldosteronismus, AGS

Beurteilungen:

  1. Erhöht: Nierenarterienstenose, Nephrosklerose, Diuretikatherapie, Morbus Addison, Glucocorticoidtherapie, Renin-sezernierende Tumoren: Nierenzell-Ca, Bronchial-Ca, Bartter-Syndrom, AGS
    Erniedrigt: Primärer Hyperaldosteronismus (Conn-Syndrom): Ursache: ~80% Nebennierenadenom, ~20% Nebennierenhyperplasie, selten Malignom

Präanalytik:

  1. Das Plasma darf nicht bei Kühlschranktemperaturen gelagert werden, sonst kommt es zur Kryoaktivierung des Enzyms.
Letzte Aktualisierung: 13.11.2019
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik