Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik
 Universitätsmedizin Leipzig

FEIA-IgE rGly m 4

zurück zum Leistungsverzeichnis
Material Menge
[µl]
Referenzbereich
alle anzeigen alle ausblenden
Maßeinheit Verfahren
CAP-IgE f353 rGly m4, rekomb. aus Soja Serum 100 anzeigen ausblenden kU/l FEIA,CAP250/Phadia 1)2)3)4)
 
< 0.35 kU/l
 

Bemerkungen:

  1. 3 x wöchentlich

Indikationen:

  1. Sensibilisierungsnachweis auf rGly m 4 aus Soja (Allergenkomponente, PR-10 Protein) bei Allergieverdacht

Beurteilungen:

  1. Einschätzung der klinischen Relevanz nur in Gesamtschau mit Anamnese und weiteren allergologischen Tests
    Neben OAS sind auch schwere systemische Reaktionen bei Birkenpollenallergikern auf nicht/wenig erhitzte Sojaprodukte möglich
    Kreuzreaktionen mit anderen PR-10 Proteinen sind möglich

Präanalytik:

  1. 1 Woche bei 2-8°C haltbar
Letzte Aktualisierung: 22.06.2017
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik